Sie sind hier: Startseite > Menschenrechte

Menschenrechte

Wer sich als misshandelter Sozialfall wehrt, indem er vor einer Kantonsratsitzung einen Flyer verteilt, dem werden tags darauf ohne echten Grund und ohne Rekursmöglichkeit - aus reiner Bösartigkeit - die Sozialleistungen massiv gekürzt. Als Opfer kann man nicht dagegen vorgehen, da einem der Staat einen Rechtsanwalt verweigert. Wie praktisch. Behörden, die auch mal locker 20 Monate schlafen, können auf einmal blitzartig reagieren, wenn es darum geht, jemanden zu Unrecht zu sanktionieren, zu nötigen, zu schleifen, das Menschenrecht der Meinungsäusserungsfreiheit abzuwürgen. Tja: Selber schuld, der Sozialfall. Warum hat er auch nicht den Mund gehalten wie zuvor nahegelegt?

Menschenrechte sind in jeder Zivilisation unantastbar. Und in Schaffhausen?

„Man könnte leben, aber sie lassen uns nicht“ (Jacob Jacobs)

Deshalb rufen wir zur Demo auf:

Schaffhausen spuckt auf Menschenrechte. Wer ist als Nächster dran? Vielleicht Sie und Ihre Familie?

 



 
nach oben